Firmvorbereitung in Baumhauscamp und Kloster

Eingereicht von Ulrike Baumbusch am 26. Sep 2018 - 10:57

Vom 14.9. – 16.9 verbrachten 35 Firmbewerber, 20 aus Hirschhorn und 15 aus Neckarsteinach, ein Wochenende im Baumhauscamp in Michelbuch bei Grein.


Unterstützt durch die Pfadfinder aus Neckarsteinach, die sich bereit erklärt hatten, die Katechetinnen um Pater Joshy zu unterstützen, indem sie sich um das leibliche Wohl kümmerten - dafür ein herzliches Vergelt’s Gott - bezog man die Baumwipfel. Es wurden 5 Kleingruppen gebildet, in denen man die Themen: Wer bin ich, Der Hl. Geist, Gott, Jesus und Kirche diskutieren, erarbeiten und vertiefen konnte. Auch die Freizeit kam nicht zu kurz. In der 1. Nacht unternahmen die Pfadfinder mit den Jugendlichen eine besondere Nachtwanderung. An einem Seil, quer durch den finsteren Wald gespannt, hangelte man sich einzeln zum Ziel. Vielleicht kam manche(r) an ihre/seine Selbstvertrauensgrenze, aber alle haben es geschafft.    Ein Vertrauensspiel, das Spinnennetz, gespannt zwischen 2 Bäumen, regte Diskussionen an, wer hilft wem wie durch die kleineren und größeren Lücken auf die andere Seite. Lagerfeuer, Stockbrot, Morgenimpulse, Mithilfe beim Spülen, ein Taizé -Gottesdienst am Samstag, Sonntagmorgen ein Gottesdienst, beide vorbereitet und mitgestaltet von den Firmbewerbern, rundeten das Wochenende ab. Die Nächte waren kalt und teilweise kurz. Das Essen war super, die von Eltern gebackenen Kuchen so gut wie leer. Am 22.9. machten wir uns auf die letzten Etappen der Vorbereitung. Christina und Franz Lechner probten mit allen ein Lied für den Firmgottesdienst ein. Ihnen gilt ein großes Dankeschön. Dann ging es in Ein- oder Zweiergruppen 4 Stationen vom Kloster übers Schloss in die Pfarrkirche und zurück zum Versöhnungsgespräch in die Klosterkirche. Gedanken über Freunde und Mitschüler, die Familie, das Ich und oh (m)ein Gott begleiteten die Jugendlichen. Nachmittags, nach einem Hamburger-Essen, das von einigen Müttern vorbereitet wurde, – vielen Dank für diese große Hilfe - ging es in Gruppen dann um die Gestaltung des Vorstellungsgottesdienstes und dem eigentlichen Firmgottesdienst. Domkapitular Hans-Jürgen Eberhardt aus Mainz wird am 20./21.Oktober das Sakrament der Firmung spenden


Links