Newsbeiträge

Jesus und seine Freunde

Eingereicht am 18. Okt 2018 - 18:40

Die Kirchengemeinde Neckartal nahm am vergangenen Sonntag wieder große und kleine Abenteuerer mit an Bord, um gemeinsam Familiengottesdienst zu feiern. Zuvor hieß es im „Abenteuerland“ jedoch Leinen los für die jede Menge Spaß und Spiel rund um die Kirche.


Mehr als fünfzig Kinder machten zusammen mit ihren Familien und Freunden bei strahlendem Wetter die Spielstraße unsicher. Von Dosenwerfen, Glitzer-Tattoos bis hin zu kleinen Experimenten war alles geboten. Nachdem jedes Kind seinen persönlichen Gottesdienstpass ausgehändigt bekommen hatte und per Handschlag am Kirchenportal begrüßt worden war, konnte es endlich losgehen. In der zweiten Runde der Gottesdienststaffel dreht sich alles um das Thema „Mit Jesus unterwegs“. Neu dabei ist dieses Mal ein magisches Fernrohr, dass in weit zurück liegende Zeiten blicken kann und eine Bibel, die sich wie eine Tür öffnen lässt und aus der historische Gestalten kommen. Und genau dieses Fernrohr zeigte den Kindern dieses Mal Jesus und wie er seine ersten Freunde gefunden hat. Die Fischer Andreas, Petrus, Johannes und Jakob waren so von Jesus Ausstrahlung und seiner Art, von Gott zu erzählen, begeistert, dass sie ihre Familien und Arbeit verließen und ihm folgten. Die Theaterkids spielten Jesus´ Freunde und ihre Begeisterung für den Gottessohn voller Überzeugung. Karla und Fred, zwei weitere Mitglieder der Theatergruppe, machten sich ihre Gedanken zum Thema Freundschaft und was einen echten Freund auszeichnet. Denn auch wenn Karla viele Freundschaftsarmbänder ihr Eigen nennen konnte, war sie doch nicht sicher, wer wirklich zu ihr stehen würde. Fred dagegen war sich sicher, einer wird immer zu ihr stehen: Jesus. Dann ging es für die Kinder raus aus der Kirche. In Kleingruppen mit Gleichaltrigen wurde das Thema Freundschaft vertieft und eine Gruppenkerze gebastelt, auf der sich jeder verewigen konnte. Nach der Austeilung der Kommunion kamen auch die letzten Kinder wieder zurück und sangen mit allen Gottesdienstbesuchern: „Wir leben hier als Freunde, mit Gott in der Gemeinde.“  Zum Schluss gab es für jedes Kind als Erinnerung an ihren Freund Jesus ein Freundschaftsarmband mit auf den Weg nach Hause.


 


Gottesdienst verpasst? Macht nichts! Am 11. November 2018 stechen die Abenteurer in Neckarsteinach ein weiteres Mal in See. Dann dreht sich alles ab 10 Uhr um „Jesus segnet die Kinder“.


 


Wer Fragen hat oder beim Abenteuerland-Team anheuern möchte, schreibt einfach eine E-Mail an abenteuerland.neckartal@gmail.com.


<font size="2">Text: Kerstin Zyber-Bayer </font>