Newsbeiträge

Kollekte Renovabis "Lernen ist Leben"

Eingereicht am 05. Jun 2019 - 10:24

Renovabis fördert in vielen Projekten Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen, denn diese sind besonders von wirtschaftlicher und sozialer Not betroffen. So auch im Kosovo: Die kosovarische Gesellschaft gehört zu den jüngsten in Europa. Der Altersdurchschnitt liegt unter 27 Jahren und die Geburtenrate ist hoch. Im Land fehlen jedoch Arbeitsplätze und Zugang zu Bildung. Kaum vorstellbar: Bis zu 10% der weiblichen Jugendlichen in ländlichen Gebieten können nicht lesen und schreiben.


Im Kosovo sind vor allem Angehörige ethnischer Minderheiten der Roma und Ashkali vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen und leben oft in prekären Zuständen.Das sozialpädagogische Zentrum „Loyola Tranzit“ sucht Antworten auf diese Probleme und entstand 2016 aus einer Initiative des Loyola-Gymnasiums in Prizren - ein Leuchtturm im kosovarischen Bildungssystem, das von Renovabis seit seiner Gründung im Jahr 2005 unterstützt und begleitet wird. Ältere Schülerinnen und Schüler begannen - inspiriert vom katholisch-christlichen Menschenbild - mit Besuchen in einer Ashkali-Siedlung, die sich in der Nachbarschaft der Schule befindet. Aus den Besuchen wurde ein Nachhilfeprojekt, das zunächst unter freiem Himmel stattfand. Dank der Förderung durch Renovabis konnte es aber mittlerweile in einen Neubau umziehen.


Unterstützen Sie die Bildungsarbeit von Renovabis in Osteuropa bei der Kollekte an Pfingsten. Danke!